Offizielle Webseite für Tourismus auf Ibizainfo@ibiza.travelPRESS ROOM

Beim Stadtfest von Sant Antoni de Portmany wird es bunt: Ein Fest voller Traditionen und Geschichte

Ibiza ist eine kosmopolitische Insel, die einiges an Freizeitangeboten zu bieten hat und darüber hinaus mit ihren Festen zu Ehren der Schutzheiligen überrascht, bei denen Tradition und Geschichte, alte Bräuche, Folklore und Gedenken an historische Meilensteine der verschiedenen Gemeinden der Insel aufeinandertreffen.

Ibiza ist eine kosmopolitische Insel, die einiges an Freizeitangeboten zu bieten hat und darüber hinaus mit ihren Festen zu Ehren der Schutzheiligen überrascht, bei denen Tradition und Geschichte, alte Bräuche, Folklore und Gedenken an historische Meilensteine der verschiedenen Gemeinden der Insel aufeinandertreffen.

Das alles gibt es live zu erleben bei den Fiestas de Sant Bartomeu in Sant Antoni de Portmany, die besonders für eines der eindrucksvollsten Feuerwerke der Insel bekannt sind. Die Ursprünge des Festes liegen schon Jahrhunderte zurück: Der Legende nach gerieten damals Seeleute auf offener See in einen schweren Sturm und schworen sich, wenn sie überleben sollten, im ersten Ort, den sie an Land erreichten, ein Fest zu feiern. Dieser Ort war das im Südwesten der Insel gelegene Sant Antoni, wo noch heute mit einem umfangreichen Programm für Jedermann der historische Landgang gefeiert wird. Die Feierlichkeiten finden noch bis Sonntag, den 22. September statt, den Abschluss bildet die große Party „La Movida“ mit dem traditionellen Feuerwerk. Außerdem gibt es dieses Jahr einige Neuerungen wie das S’Ou Festival, ein Tortillawettbewerb, der am 31. August in s’Arenal stattfindet – unter anderem werden hier die größte Tortilla und die lustigste Kochtruppe prämiert.

Außerdem findet dieses Jahr am 25. August in Caló des Moro erstmalig die „Regata Loca Sant Bartomeu“ statt, eine Segelregatta, die Teilnehmern aller Altersgruppen offensteht. Das wichtigste dabei ist, dass man verkleidet kommt.

Es gibt aber auch einige traditionellere Programmpunkte wie die langersehnte Tomatenschlacht beim 15. „Karthager- und Römerfest“ am 7. September. Hier wird der Rückeroberung der Insel von den Karthagern durch die Römer gedacht. Die Teilnehmer aus den verschiedenen Ortschaften verkleiden sich dabei jeweils als Karthager oder als Römer.

Der Festtag zu Ehren von Sant Bartomeu am 24. August beginnt mit einer Messe und einer Prozession und endet mit einer Vorführung des traditionellen „ball pagès“ („Bauerntanz“), der von der Gruppe Brisa de Portmany ausgerichtet wird.

Programm der Feste von Sant Bartomeu.