Offizielle Webseite für Tourismus auf Ibiza info@ibiza.travel

Dalt Vila Ibiza
Entdecken Sie Ibiza

Weltkulkturerbe

In der Altstadt (Dalt Vila) von Ibiza-Stadt befindet sich die eindrucksvolle Stadtmauer. Durch die Erklärung 1999 zum UNESCO-Weltkulturerbe wird das historische, kulturelle und baukünstlerische Erbe dieser Küstenstadt gewürdigt. Die Akropolis von Dalt Vila ist durchzogen von Gassen und Monumenten, wie die Burg oder die Kathedrale. Viele Jahrhunderte lang von verschiedenen Kulturen beeinflusst, bildet die Festung heute ganzjährig einen Schauplatz für Konzerte, Lesungen, Ausstellungen und andere kulturelle Aktivitäten.

Teil des Weltkulturerbes bilden die phönizischen Altertümer in Sa Caleta (Sant Josep) und die phönizische Nekropole Puig des Molins in Ibiza-Stadt. Laut UNESCO sind diese ein „bedeutendes Zeugnis des Städtebaus und des gesellschaftlichen Lebens in den phönizischen Kolonien des westlichen Mittelmeers, eine einzigartige Quelle aufgrund der großen Anzahl und Bedeutung der Entdeckungen und der Herkunft der phönizischen und karthagischen Kultur“, so der offizielle Text der Erklärung.

Die UNESCO beschreibt Ibiza angesichts der biologischen Artenvielfalt und der natürlichen Fülle von Seegräsern und Seewiesen auf dem Meeresgrund als eine privilegierte Landschaft. Ibizas Seewiesen sind die üppigsten des Mittelmeers und sind Teil des Naturschutzgebiets. Diese Wiesen bieten 220 verschiedenen Meereslebewesen einen Lebensraum, wozu sogar drei der weltweit bedrohten Arten zählen, wie etwa die Mönchsrobbe. Die Seewiesen sorgen außerdem für Reinheit und Transparenz der Meeresgewässer um Ibiza.

Aufgrund von kulturellen Kriterien und der Naturlandschaft, hat die UNESCO Ibiza als einen der Orte ausgewählt, der für zukünftige Generationen erhalten bleiben muss.

Vorschläge